Mediation PDF Drucken E-Mail
Mediation ist ein Verfahren, Konflikte mit Hilfe einer neutralen Person, des Mediators, anzugehen. Dieser unterstützt die Beteiligten, den Konflikt fair zu lösen. Mediation ist vertraulich, freiwillig und auf die Zukunft ausgerichtet. Sie berücksichtigt die Interessen und Bedürfnisse aller Parteien und endet in einer konkreten, rechtsverbindlichen Vereinbarung. Eine im Rahmen der Mediation gefundene Lösung fördert die gegenseitige Akzeptanz, schafft Vertrauen und bildet somit die Grundlage für erfolgreiche Zusammenarbeit.

Kurz gesagt:
Mediation
  • ist ein Verfahren mit hohem Ertrag und geringem Risiko
  • ist billiger, schneller, diskreter und flexibler als Gerichtsverfahren
  • führt zu dauerhaften Lösungen mit hoher Akzeptanz

wegweiser1

Verfahrensablauf  „Harvard Modell":
  • Informationsgespräch, einigen über Ablauf und Regeln
  • ermitteln der Themen und Streitpunkte
  • klären von Interessen und Bedürfnissen
  • kreative Suche nach Ideen und Lösungen
  • bewerten und auswählen
  • abschließen und umsetzen einer rechtsverbindlichen Vereinbarung

    CS-Mediation_300.jpg

    Da viele Aufträge vertraulich sind, hier eine Auswahl der Auftraggeber
    -Firma Siemens AG in Konstanz
    -Stadt Konstanz
    -Klinikum Konstanz
    -Personalrat Klinikum Konstanz
    -Gesundheitsverbund Hegau-Bodensee-Hochrhein-Kliniken
    -Betriebsrat Hegau Jugendwerk Gailingen
    -IG Metall Stuttgart
    -Betriebsrat Mercedes Benz Werk Untertürkheim
    -Stadtverwaltung Kloten, Schweiz
    -KAB Katholische Arbeitnehmer Bewegung
    -Stadt Radolfzell
    -Ver.di Schwarzwald Bodensee
    -Schweizerische Bundesbahnen SBB
    -BR Astrium Friedrichshafen
    -Schoch Edelstahl GmbH, Hausach
     

    Wenn Sie einen innerbetrieblichen Konflikt haben und eine Klärung insbesondere im Hinblick auf eine zukünftig bessere, effektivere und nicht mit den Reibungsverlusten eines Konfliktes belastete Zusammenarbeit wünschen, erstellt Herr Schwinkowski Ihnen gerne im Rahmen eines unverbindlichen Gespräches ein Angebot für die Durchführung eines Mediationsverfahrens. Im Rahmen eines Verfahrens mit Herrn Schwinkowski als "amtlich anerkannte Gütestelle" können Vereinbarungen über das zuständige Gericht ohne weiteres Verfahren für vollsteckbar erklärt werden.
    Herr Schwinkowski arbeitet in einem Netzwerk mit zahlreichen Mediatorinnen und Mediatoren aus unterschiedlichen Bereichen, wie der Pädagogik, der Psychologie und anderen juristischen Fachdisziplinen zusammen. Rechtsanwalt Schwinkowski hat gemeinsam mit Herrn Prof. Henssler, Direktor des Instituts für Arbeitsrechts der Universität zu Köln zum Thema Arbeitsrecht und Mediation vorgetragen und eine Studie zum Thema Theorie und Praxis der betrieblichen Konfliktlösung vorgelegt.
    Stimmen von Teilnehmer/innen und Auftraggeber/innen:
     

    "... Die Mediation bietet die Chance einer „ dritten Lösung " die dem Anliegen der Beteiligten mehr entspricht als die Zuerkennung eines bestimmten Anspruchs. Damit werden sogar Ergebnisse möglich, die beiden Seiten Vorteile bringen..."

    Berthold Maier, ehem. Geschäfstführer Gewerkschaft Ver.di Schwarzwald Bodensee

     

    "...Mediation ermöglicht eine offene Klärung von Konfliktursachen und das Entwickeln einer Perspektive für die künftige Zusammenarbeit ohne Inanspruchnahme eines Gerichts. Es gibt keine " Verlierer " und " Gewinner ..."

    Monika Laule, Bürgermeisterin Stadt Radolfzell